Endlich mal wieder was neues.

erstellt am: 14.07.2011 | von: Alexander Winkler | Kategorie(n): Blog, Deutsch

Ich weiß, es ist schon viel zu lange her, dass ich gebloggt habe, und viel zu viel ist passiert seither. Zu viel jedenfalls für ein Intro um dann mit dem Neuesten weiter zu machen. Deswegen in diesem Blog die wichtigsten Dinge der letzten Wochen im Überblick:

  • Ich hatte mein erstes Konzert mit dem Auckland Youth Choir. Hier gibt’s die Videos. Unser nächstes Projekt im kommenden Semester ist Mozarts Requiem. Nach unserer ersten Probe habe ich festgestellt, dass da erschreckend viel auf uns zukommt, aber ich freue mich auf die Herausforderung.
  • Das erste Uni-Semester ist rum. Die letzten Semesterwochen waren anstrengend aber das war’s wert. Hier sind alle meine Artikel für Te Waha Nui.
  • Als Teil unseres Kurses ‘Journalism Law & Ethics’ waren wir in Auckland’s District und High Courts. Jetzt weiß ich glaube ich mehr über Neuseelands Justiz als über Deutschlands. Aber ich habe vor das zu ändern sobald ich wieder daheim bin.
  • In den Ferien habe ich verschiedene Jobs gehabt, unter anderem habe ich am Relaunch und Redesign von Te Waha Nui gearbeitet. Natürlich kann ich hier vorab noch nichts verraten, aber der Start ist in den nächsten zwei Wochen geplant und dann gibt’s hier natürlich auch alle Infos.
  • An einem Ferien-Samstag war ich mit Chris Chang unterwegs um ein Video zu drehen. Wir sind dann spontan bei Aucklands SlutWalk gelandet und haben ein bisschen Guerrilla-Journalismus versucht. Der Artikel ist von Sarah Robson; Artikel und Video gibt’s hier.

Derzeit mache ich mein Praktikum bei Radio New Zealand in Wellington. Es ist interessant meine Erfahrungen von hier mit denen von vor 2 Jahren bei SWR3 zu vergleichen. Aber mehr darüber und ueber Wellington an sich am Wochenende. Versprochen!

PS: Offensichtlich habe ich diesen Blog von einer englischen Tastatur aus geschrieben. Sorry für all die fehlenden Umlaute. Umlaute aktualisiert. ;o)


Kommentar schreiben